Get Adobe Flash player

Über mich...

Jürgen Häußner

Veränderungsbegleiter, Zertifizierter Coach,
Gesundheitspraktiker (BfG) für Integrative Prozessbegleitung,
Certified Hypnotherapist (ABH)

 

Meine Fakten und Jahreszahlen:

Geboren: 1960, Sternzeichen: Schütze

 

Orte:

1960 bis 1980 Burgbernheim → 1980 bis 2006 Nürnberg → 2006 bis 2010 Berlin → 2010 bis 2013 Singen → Seit 2013 Falkensee (bei Berlin)

 

Werdegang und Ausbildungen:

1980 bis 1989 Dipl.-Sozialpädagoge (FH)

1989 bis 1992 EDV-Trainer

1992 bis heute selbständiger Trainer und Coach

2002 NLP-Practitioner

2003 Systemischer Coach

2006 Integrativer Prozessbegleiter

2009 Gesundheitspraktiker für IPB

2011 Hypnosebegleiter

 

Mitgliedschaften:

DGAM: Deutsche Gesellschaft für Alternative Medizin

BfG: Berufsverband der Gesundheitspraktiker

BVMW: Bundesverband mittelständische Wirtschaft

 

Mein Leben und Denken:

Etwa 1980 entschloss ich mich in einem bewussten Akt, die Logik als Basis meiner Weltsicht zu nehmen. Rückblickend war meine Welt wie ein gut choreografierter Schwarz-/Weiss-Film mit präzisen Graustufen. Zu strukturieren war mir eine wichtige Fähigkeit, die ich versuchte, auf das gesamte Leben und die gesamte Welt anzuwenden.
Um die Jahrtausend-Wende brachen die Strukturen allmählich auf … zuerst unmerklich … mein Leben kam langsam in Bewegung. Ich akzeptierte im Laufe der Jahre, dass Logik nur ein möglicher Erkenntnisweg ist … dass es Bereiche des Lebens gibt, die dem Verstand verschlossen sind und bleiben ... die andere Wahrnehmungs- und Erkenntnisformen benötigen ... wie Glaube, Intuition, Körperwahrnehmung und tiefes Vertrauen in den Sinn des Universums. Mein Leben bekam plötzlich wieder Farbe und nahm Bewegung auf.

 

Seit Jahren begleitet mich nun ein buddhistischer Kōan:

„Wenn Du zu einer Weggabelung kommst, nimm sie!“

 

Meine Weggabelungen:

Als ich 1989 den Entschluss fasste, nicht mehr als Sozialpädagoge, sondern als Trainer in der Wirtschaft zu arbeiten, bot sich mir, wie aus dem Nichts, die Weiterbildung zum EDV-Anwendungstrainer an.

Ebenso erging es mir, als ich mich etwa drei Jahre später selbständig machte: Ich war zutiefst von der Richtigkeit meiner Entscheidung überzeugt, fühlte sie quasi mit jeder Faser meines Körpers  … und der Weg öffnete sich scheinbar ganz von allein.

Damals redete ich mir ein, es sei das Ergebnis positiven Denkens und klarer rationaler Ziele. Heute weiss ich, dass derartiges die Folge einer klaren ganzheitlichen Ausrichtung ist und der Gewissheit meines ganzen Selbst, dass mein Weg dort liegt ... und es ist der Sog des Weges, der von mir gegangen werden will.

Als sich 10 Jahre später, um die Jahrtausendwende, erneut eine Weggabelung ankündigte, weg von der Technik und der planbaren Struktur, wieder hin zu den Menschen, fanden sich Begleiter, neue Freunde und Aufträge, die mir halfen, zu wachsen und mich neu auszurichten. Regelmässig tauchten Zweifel auf, die aus meinem Verstand kamen und diesen Weg immer wieder schwer machten.

Es begann meine bisher wichtigste Heldenreise. Sie dauerte sieben Jahre.

Der Schatz, den ich gewann

·         ist die Fähigkeit, Menschen in ihrer Veränderung zu begleiten;

·         ist das Wissen, dass uns das Leben liebt, manchmal so sehr, dass es uns fasst alles nimmt, um uns zu unserem wahren Kern zu führen … und wenn wir diesen Kern annehmen und den neuen Abzweig nehmen, statt trotzig oder ängstlich stehen zu bleiben, richtet es uns wieder auf;

·         ist die Überzeugung, dass ich diese Erfahrungen zu teilen habe.

 

Meine Lebenshaltung:

Persönlich habe ich gelernt, Menschen an ihren Handlungen zu messen. Ich bin zutiefst davon       überzeugt, dass jeder Mensch seines eigenen Glückes Schmied ist.


Manchmal will das Leben uns etwas mitteilen. Unsere Aufgabe ist es nur, gut zuzuhören und die Erfahrung auch wirklich aus ganzem Herzen machen zu wollen. Wenn wir das tun, dann meint das Leben es gut mit uns. Andernfalls lässt uns das Leben diese Erfahrungen wiederholen ... bis wir beginnen etwas anderes zu tun.

Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass Entwicklung ihre eigene Zeit braucht und die innere Bereitschaft, wirklich wachsen zu wollen. Das setzt gelegentlich eine vertrauensvolle Geduld voraus. Wenn wir die einbringen, stehen das Leben und das Universum auf unserer Seite.

Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass es keine Zufälle gibt ... alles Geschehen hat einen Sinn ... auch dass Sie gerade diesen Text lesen.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich freue mich, Sie kennen zu lernen.

Jürgen Häußner



 

 

an image
Heldenpfad.com
Jürgen Häußner
An der Lake 16
D-14612 Falkensee

Fon: +49 177 601212 7
Email:
mentor@heldenpfad.de